Rathaus Aktuell: Gemeinde Klettgau

Seitenbereiche

JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Autor: Frau Antje Bauer
Artikel vom 18.03.2020

Waldshuter Tarifverbund informiert

Corona-Virus: Aktuelle Lage

Auch der Landkreis Waldshut ist vom Corona Virus betroffen, weshalb sich auch Änderungen in Bezug auf den ÖPNV im Waldshuter Tarifverbund ergeben. Wir aktualisieren die Meldungen auf unserer Homepage laufend.

Bahnverkehr:
- Aktuell es grundsätzlich noch keine Einschränkungen im Bahnverkehr.
- DB-Regio hat Notfahrpläne für Mitte der Woche angekündigt. Wir werden weiter Informieren.

Busverkehr:
Im Auftrag unserer regionalen Linienbusunternehmen informieren wir Sie, dass die Busse im Waldshuter Tarifverbund und im Regio Verkehrsverbund Lörrach aufgrund der aktuellen Lage vereinbart haben, von Mittwoch 18. März 2020 an, bis zum Freitag, 3. April bzw. 17. April (Ende Osterferien) wie an Ferientagen zu fahren:

  • Damit soll in Bezug auf die Schulschließungen bedarfsgerecht gefahren, und die Busfahrer „geschont“ werden, damit möglichst uneingeschränkt das Fahrplanangebot (wie an Ferientagen) aufrechterhalten werden kann.
  • Die fanta5 Regelung, nach der Schüler mit ihrer Fahrkarte in den Verkehrsverbünden WTV, RVF, RVL, VSB und TGO nach 14 Uhr und in den Schulferien kostenfrei verbundübergreifend fahren können, gilt nicht. Dies da es keine landesweiten Schulferien sind und eine „fanta 5 Freigabe“ in der jetzigen Situation dem übergeordneten Ziel (Eindämmung des Corona-Virus) entgegen stehen würde.
  • Die Schließung des Vordereinstieges und die Einstellung des Fahrkartenverkaufs durch die Fahrer bleiben darüber hinaus bis auf weiteres erhalten. Diese Maßnahme soll die Fahrgäste und insbesondere das Fahrpersonal schützen, um das fahrplanmäßige Betriebsprogramm möglichst uneingeschränkt aufrechterhalten zu können und nicht krankheits- oder quarantänebedingte Fahrtausfälle hinnehmen zu müssen.
  • Die Fahrkartenpflicht gilt selbstverständlich weiterhin. Wir empfehlen im Einzelfahrscheinbereich die Automaten der Bahnstationen (z.B. 24-h Karten) oder E-Tickets via DB-Navigator App: (www.bahn.de/navigator). Tickets sind außerdem bei den KundenCentern der SBG (Waldshut, St. Blasien) und bei der Mobilitätsagentur in Bad Säckingen erhältlich. Zudem können Tickets auch nachträglich am Zielort (z.B. an Bahnstationen, KundenCentern, oder der Mobilitätsagentur) erworben werden.
  • Als weitere Maßnahme werden die Fahrzeuge in einem kürzeren Turnus als üblich intensiv gereinigt.

Bei allen Fahrten in den öffentlichen Verkehrsmitteln sollten Fahrgäste außerdem folgende Hygienemaßnahmen beherzigen:

  • Niesen oder husten Sie am besten in ein Einwegtaschentuch. Ist kein Taschentuch griffbereit, sollten Sie sich beim Husten und Niesen die Armbeuge vor Mund und Nase halten.
  • Waschen und desinfizieren Sie Ihre Hände mehrmals am Tag gründlich.
  • Vermeiden Sie enge Kontakte und halten Sie Abstand zu Erkrankten.

WTV-Geschäftsstelle:

Aufgrund der aktuellen Situation hat der WTV beschlossen, die Geschäftsstelle in Waldshut ab Montag, den 16.03.2020, bis auf weiteres für den Publikumsverkehr zu schließen.
Für alle Fragen rund um die Tarife des WTV, Abonnements und Kündigungen steht Ihnen das Team des WTV mit allen nicht persönlichen Kanälen zur Verfügung:

07751-8964-0

auskunft(@)wtv-online.de

07751-8964-19

Vorgänge, die der Schriftform bedürfen (Bestellvorgänge, Kündigungen, Änderungen für sämtliche WTV-Abonnements) werden während dieser Zeit gerne digital (E-Mail, Fax) entgegen genommen.

  • Ab sofort wird der WTV die Jahresabonnement-Bestellformulare (welche normalerweise ausschließlich im Original persönlich in der WTV Geschäftsstelle, Briefkasteneinwurf, Postsendung angenommen werden können) auch per E-Mail & Fax zu akzeptieren. Die Bestellfristen bleiben unverändert
  • Kündigungen/Änderungen von Jahresabonnements dürfen ebenso schriftlich, aber formlos, an den WTV gesendet werden.
  • Kartenrückgaben nach Kündigungen können Sie gerne direkt in den WTV-Briefkasten in Waldshut einwerfen oder per Post senden.
  • Bei einer Tarifberatung bietet der WTV, wie gewohnt, auch die telefonische Kontaktaufnahme an.