Rathaus Aktuell: Gemeinde Klettgau

Seitenbereiche

JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Autor: Frau Antje Bauer
Artikel vom 16.09.2021

Coronavirus - Wichtige Informationen und hilfreiche Links

Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus

Die Landesregierung hat am 15. September 2021 eine neue Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) beschlossen. Die neuen Regelungen gelten ab dem 16. September 2021.

Aktuelle Corona-Verordnung

Fragen und Antworten zur Corona-Verordnung

Aktuelle Übersicht der Corona-Verordnungen für Baden-Württemberg

Informationen vom Landkreis Waldshut

Fragen und Antworten zum Coronavirus
(Hier finden Sie eine Zusammenstellung der wichtigsten Fragen und Antworten zu verschiedenen Themen im Zusammenhang mit dem Coronavirus)

Dreistufiges Warnsystem ab dem 16.09.2021

Auffrischimpfungen gegen das Coronavirus ab jetzt möglich

Seit dem 1. September sind in Baden-Württemberg Auffrischimpfungen gegen das Coronavirus mit den mRNA-Impfstoffen von BioNTech/Pfizer und Moderna möglich.
Ihre letzte Impfung muss mindestens sechs Monate zurückliegen.

Weitere Informationen als PDF zum Download oder unter www.dranbleiben-bw.de

Kreisimpfzentrum KIZ

Informationen zur Zweitimpfung ab Oktober 2021

Die Kreisimpfzentren (KIZ) in Baden-Württemberg schließen zum 30.09.2021. Das gilt auch für das KIZ in Tiengen und bedeutet, dass vergebene 2. Termine dort nicht stattfinden. Beachten Sie bitte, wenn Ihre 2. Impfung ab Oktober stattfinden soll, dann nehmen Sie rechtzeitig Kontakt mit Ihrer Hausarztpraxis bzw. einem niedergelassenen Arzt (eingeschlossen Privatpraxen) auf, um einen Termin für die Zweitimpfung zu vereinbaren.
Wenn Sie keine Hausarztpraxis haben, dann können Sie auf der Internetseite der Kassenärztlichen Vereinigung BW über die Corona-Karte Baden-Württemberg (Adresse: www.kvbawue.de/index.php) den Standort der nächstgelegenen Corona- Schwerpunktpraxis finden, um einen 2. Termin zu vereinbaren.

Für die Terminvereinbarung ist es wichtig, dass der Mindestabstand zwischen 1.- und 2. Impfung eingehalten wird und auch, dass Sie den Termin mindestens zwei Wochen vor der fälligen Impfung mit der Arztpraxis vereinbaren. Nur so kann die Arztpraxis die entsprechenden Impfstoffmengen bestellen und die Impftermine auch in Gruppen zusammenfassen, um den Verwurf von Impfstoff zu vermeiden.

Eventuell bestehende (Zweit-) Impftermine nach dem Ende der Laufzeit des jeweiligen Impfzentrums sind ungültig, auch falls E-Mailerinnerungen durch die Impfterminsoftware versandt werden.

Informationen rund um das Kreisimpfzentrum erhalten Sie auf der Homepage Landratsam Waldshut

   

Wo gibt es weitere Informationen:

Informationen zur Impfung selbst können auf www.corona-schutzimpfung.de eingesehen werden.

Auf www.landkreis-waldshut.de finden Sie immer aktuelle Mitteilungen zum KIZ in Tiengen. Außerdem werden Sie über die aktuellen Entwicklungen durch die Tageszeitungen informiert.
 

 

Coronavirus-Einreiseverordnung (CoronaEinreiseV)

Die Coronavirus-Einreiseverordnung vom 30. Juli 2021 regelt bundesweit einheitlich die Anmelde-, Nachweis- und Quarantänepflicht sowie das Beförderungsverbot aus Virusvariantengebieten.

Weitere Informationen über die bundesweite Einreiseverordnung erhalten Sie auf der Homepage Bundesministerium für Gesundheit

 

Unterstützt uns im Kampf gegen Corona

Die Corona-Warn-App hilft uns festzustellen, ob wir in Kontakt mit einer infizierten Person geraten sind und daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen kann. So können wir Infektionsketten schneller unterbrechen. Die App ist ein Angebot der Bundesregierung. Download und Nutzung der App sind vollkommen freiwillig. Sie ist kostenlos im 
App Store und bei
Google Play zum Download erhältlich.

 

Telefon-Hotline für Bürgerinnen und Bürger

Für alle Fragen zum Coronavirus hat das Regierungspräsidium Stuttgart eine Hotline für Rat suchende Bürgerinnen und Bürger eingerichtet, die vom Landesgesund­heitsamt im Regierungspräsidium fachlich unterstützt wird. Sie erreichen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter täglich (auch am Wochenende) zwischen 9 und 18 Uhr telefonisch unter 0711 904-39555.

Auch das Gesundheitsamt des Landkreis Waldshut hat ein Bürgertelefon eingerichtet unter der Nummer:
07751 865151 (Mo., Mi., Do., Fr. 8:30 – 16:30 Uhr, Di. 08:30 – 18:00 Uhr).